Es zieht sich…

Es zieht sich…

Die Entscheidung, wann und ob es überhaupt wieder losgeht mit dem Kali-Abbau im Giesener Bergwerk, ist in weite Ferne gerückt. K+S hat verlauten lassen, in nächster Zeit erstmal keinen Gebrauch vom Planfeststellungsbeschluss zu machen. Das bedeutet, bis auf weiteres wird es keinen Neustart am Schacht Giesen geben. Infolgedessen hat das Verwaltungsgericht Hannover die laufenden Klageverfahren gegen die Genehmigung des Neustarts “ruhend gestellt”.

Mit einer Neuaufnahme des Verfahrens sei auf Jahre hinaus nicht zu rechnen, heißt es.

Hier finden Sie den zugehörigen Artikel der HiAZ vom 06. Dezember.

Bleiben Sie uns treu!

Ihre BI-GiesenSchacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.